Skip to content

Über diese Seite

Dies ist ein privat betriebener Blog, in dem ich meine persönlichen Meinungen in die Welt hinausschreibe. Er verfolgt keinen kommerziellen Zweck.

Ich habe festgestellt, dass ich zu vielen Themen des Lebens oder aus den Nachrichten Positionen einnehme, die im offiziellen Zeichensystem gar nicht vorkommen. Ich frage mich immer wieder, warum bei bestimmten öffentlichen und kontroversen Themen der Aspekt X in den Vordergrund gestellt wird, während sich über Aspekt Y offenbar niemand aufzuregen scheint, obwohl der doch viel interessanter / schlimmer / wichtiger / unerhörter ist. Ich stelle die Fragen, die sonst keiner stellt und beleuchte die Dinge von den Seiten, die totgeschwiegen werden. Deswegen bin ich wohl ein Quer-Denker.

Die hier veröffentlichten Inhalte stellen meine persönlichen Ansichten dar. Ihr Zweck ist einzig, zum Nachdenken anzuregen. Der Wahnidee, ich könnte irgendjemanden von irgendetwas überzeugen, bin ich nicht verfallen. Desweiteren soll das hier auch keine Dissertation sein, also erwartet keine Statistiken, Verweise auf Literatur, Fußnoten oder ähnliches. Desweiteren sind Leute, die nach „Belegen“ für Aussagen krähen, hier nicht willkommen. Wenn jemand etwas glauben will, braucht er eh keine Belege (siehe Religion) und wenn jemand etwas nicht glauben will, nützen Belege auch nichts. UND: Wer offen ist, recherchiert selber, und zwar in alle Richtungen, also auch die, die seine Meinung nicht unterstützen. UND: Für viele Dinge, die man am eigenen Leib erfahren hat oder auch im Beruf täglich mitbekommt, kann man im Internet schwerlich irgendwelche „Belege“ bringen. Oder soll ich mit einer Videokamera auf der Schulter durch den Alltag laufen?

3 Kommentare
  1. Mir gefällt die Gesinnung, aus der der Blog betrieben wird, sehr gut, denn sie entspricht genau meiner eigenen. Zu dem Beitrag passt auch eine meiner Sentenzen:
    » Zur Meinungsbildung taugen Internet-Suchmaschinen nur bedingt, denn die Gefahr ist sehr groß, dass aus diesem Teich sämtlicher Fischarten nur solche gefangen werden, die einem auch schmecken. Oder um mit den Worten des Psychologen Jerome D. Frank zu sprechen: „Alle Einstellungen filtern die anfallenden Informationen durch Hervorhebung der sie bestätigenden und Bagatellisierung der sie nicht bestätigenden Aspekte. Widersprechende Informationen werden nicht beachtet oder rasch vergessen.“ «

    Also, keine Meinungen suchen, sondern welche haben aufgrund eines kritischen Denkvermögens und am besten solche mit orthogonaler Richtung!

  2. spacetaschi permalink

    Sie sind lange nicht der einzige Quer-Denker dieser Welt, man findet jene bloß leider zu selten

  3. Mir ist nur nicht klar, warum man dem Christentum in den Arsch kriechen sollte um die von dem anderen wüsten Wüstenmärchen im Griff zu halten.

    Solange es Katholiban, Pius-Brüder und Opus Dei gibt, ist noch alles wieder verlierbar an diese Gespensterbeschleimscheißer.

    Mit säkularem Gruß,

    das Klafünf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: