Skip to content

Zwei Systeme in einem

by - 24. Juli 2017

An diesem Punkt, dass die Demokratie für den Arsch ist, wenn die Wahlberechtigten nur Propaganda nachplappernde Sklavenseelen sind, und dass eben dies hier und heute kein Theoriespiel sondern Realität ist, bin ich schon seit geraumer Zeit angelangt, allerdings auch noch nicht allzu lange. Liberalismus und Demokratie waren für mich lange Jahre meines Lebens völlig selbstverständlich die perfekten selbstregulierenden und allen anderen Systemen klar überlegenen Gesellschaftsformen. Hatte doch die Weltgeschichte gezeigt, war doch logisch, war doch sonnenklar und für jedes Kind sofort einsichtig.

So einfach scheint es aber dann doch nicht zu sein. Es gibt in der Hinsicht zwei Kategorien von Menschen. Die einen sind die eigenverantwortlichen, rationalen, die Freiheit lieben und auch nutzen können. Die anderen sind die, die Denken und Verantwortung am liebsten anderen überlassen und mit Freiheit – Entscheidungsfreiheit – völlig überfordert sind und diese auch fürchten.

Dass letztere in der Mehrheit sind, und was sich daraus für Konsequenzen ergeben, sei mal beiseite gestellt. So oder so ergibt sich daraus, dass wenn man beiden Gruppen gerecht werden will, man irgendwie zwei Systeme in einem braucht. Freiheit und Wahlrecht für die einen, Vorgabe und Paternalismus für die anderen.

Eine Meritkoratie wäre hier ein möglicher Ansatz. Wahlrecht nach Einkommen oder IQ oder einer Mischung davon.

Da werden viele nicht mit einverstanden sein. Die Plappersklaven nicht, weil sie es bevorzugen, unsichtbar gelenkt zu werden, anstatt offen bevormundet. Und die Liberalen nicht, weil sie von sich auf andere schließen und denken, alle Menschen seien wie sie.

Sind sie aber nicht.

Advertisements

From → Politik

3 Kommentare
  1. Wahlrecht nach IQ ist die richtige Lösung – je mehr IQ, desto mehr Stimmen
    ……….
    ICH BEISPIELSWEISE WILL UNBEDINGT PFERDEDROSCHKEN IN BERLIN – ABER DIE GRÜNEN SIND DAGEGEN, WIR SIND ALSO FEINDE, DIE HASSEN MICH DAFÜR // SO GESEHEN WÄRE POLITIK NACH IQ IN EINER DEMOKRATIE AUCH EINE GUTE IDEE
    ………….
     
    Hallo
    jeden morgen fährt der Kutscher Zachmann mit seinen Haflingern samt Kutsche an der Baustelle vor meinem Wohnhaus vorbei über eine zweispurige Hauptstraße zum Brandenburger Tor. Es ist laut. Es stinkt. Während die Presslufthammer hämmern, drängt sich der dichte Berufsverkehr an den armen Tieren vorbei. Der matte, traurige Blick der Pferde schnürt mir jeden Morgen die Kehle zu.

    Die ersten Touristen sind ebenfalls auf dem Weg zum Brandenburger Tor. Dort beginnen die Kutschfahrten, die knapp 80 Euro die Stunde kosten. Das Leben der Tiere wird verheizt. Ich möchte das stoppen und habe eine Petition gestartet, die ich morgen an den Berliner Justizsenator übergeben werde! Sind Sie dabei?  

    Petition unterschreiben

    Am letzten Mittwoch habe ich die Stallungen des Kutschers aufgesucht. Hinter Müll, Fliegen, Dreck, hüfthohem Gras und Gestrüpp stehen die Tiere bewegungslos in ihren Boxen. Die Sonne brennt, kein Luftzug ist zu spüren. Ich habe alles dokumentiert und werde dem Senator morgen auch die Bilder der vermüllten und verwilderten Koppel zeigen.
    , die Ausbeutung der Berliner Kutschpferde MUSS ein Ende haben. Bitte unterschreiben auch Sie meine Petition!

     Petition unterschreiben

     

    Ihre Julia Maier

     
    PS: Schon 82.733 Menschen setzen sich für die Pferde ein. Schaffen wir bis morgen die 100.000?

    Abmelden  ·  E-Mail-Einstellungen verwalten  ·  Datenschutzrichtlinie

    Diese E-Mail wurde von Change.org an HANSI MEIER gesendet, weil Sie als Change.org-Nutzer/in schon registriert sind. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören! Kontaktieren Sie uns über unseren Hilfe-Center.

    Change.org  ·  548 Market St #29993, San Francisco, CA 94104-5401, VSA

  2. Und was sagt der Berliner Justiz Senator// „seit einer Woche fahre ich nur noch Dieselfrei, der Umwelt zu liebe“

    Die Grünen müssen endlich mal aus der Ecke – Tierschutz Partei – raus und sollten sich lieber mal UM OBDACHLOSE KÜMMERN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: