Skip to content

Religion gibt Halt?

by - 7. Mai 2016

Freiheit wird überschätzt, nicht jeder Mensch will Freiheit und kommt mit Freiheit klar. Viele Menschen wollen – brauchen! – feste Regeln, die ihnen Halt geben, und jemanden, der ihnen einen Weg vorzeichnet. Das gibt ihnen Sicherheit in einer Welt, die sie überfordert. Hinterfragen und Emanzipieren führt zu Unsicherheit und Chaos für diesen Personenkreis, sie fallen nach ihrer Befreiung in ein tiefes Loch oder begeben sich von einer Abhängigkeit direkt wieder in eine andere Abhängigkeit.

Diesem Umstand tragen letztlich alle großen Religionen Rechnung, welche in Jahrhunderten ausgetüftelte Machtinstrumente sind. Sie nutzen die Haltlosigkeit dieser Menschen für ihre eigene Zwecke (Macht, Bereicherung) aus. Es wäre zu hinterfragen, ob sie dafür einen angemessenen Gegenwert bieten. Wie glücklich sind religiöse Menschen?

Die Leute werden der Tage wieder religiöser. Und wenn sie nicht religiöser werden, so hält sich dennoch die Urban legend, dass Religion für diesen Menschenschlag, von dem die Rede war, wichtig ist. Sozusagen unersetzlich. Alternativlos.

Ich sage euch: Religion, Drogen und andere Abhängigkeiten sind nicht alternativlos!

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: