Skip to content

Gedankensplitter: Was ist Religion?

by - 20. März 2016

Für mich sieht die Sache so aus: Am Anfang steht irgendeine urban legend. Irgendeine Verrücktheit, die sich ein – meist aber mehrere – Leute zusammenspinnen, um die Welt zu erklären und Trost zu spenden gegen die Angst vor dem Tod und den Kräften der Natur.

Irgendwann wächst das zu einem Kult mit Ritualen, Geboten und Verboten, die dann von einer Priesterkaste verwaltet werden. Und das ist dann eine Religion. Ein Machtinstrument. Die Priester selbst glauben oft gar nicht ihren eigenen Scheiß, darum können sie auch Gebote und Verbote und sogar die Lehre an und für sich ihren Bedürfnissen anpassen.

Fundamentalismus bedeutet, die Lehre auf einem Stand einzufrieren, den man dann „unverfälscht“ nennt und dann so wörtlich und genau wie möglich zu nehmen und danach zu leben. Geht oft mit einem Sturz der Priesterkaste und Spaltung der Religion einher.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: