Skip to content

Grundlagen

by - 22. Februar 2016
Ich habe mal so eine Grundsatz-Sache.
1.
Es fehlt in politischen Diskussionen regelhaft an Eingeständnissen der Realität. Aus verschiedenen Gründen.
a) Man will keinen beleidigen oder hat Angst, etwas zu sagen,was einem Nachteile einbringen könnte
b) Man will seine wahren Motive nicht offenlegen
c) Man klebt an Formeln, die man gelernt hat aber nie reflektierte
d) Oder alles zusammen.
 
2.
Es gibt letztlich auch kein narrensicheres System, das Gerechtigkeit für alle leisten kann, denn jedes System ist nur so gut wie die Narren, die in ihm leben. Letztlich ist es immer der Faktor Mensch, der den Ausschlag gibt, ob sich Dinge zu Frieden und Wohlstand oder zu Unfrieden und Verarmung entwickeln.
3.
Objektiv richtig und falsch gibt es nur bei der Beschreibung von Istzuständen, nie von Sollzuständen.
 
Eniges dürfte hier nicht jedem Leser auf Anhieb klar sein, was gemeint sein soll. Das ist aber egal. Ich werde ab jetzt auf diesen Text regelmäßig Bezug nehmen, und durch die Beispiele wird sich herausschälen, was gemeint ist.
Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: