Skip to content

Gedankensplitter: Meinungsfreiheit

by - 26. Oktober 2015

Jemanden für Worte zu bestrafen, ist Faschismus. Zu fordern, er solle seine Worte gar nicht erst sagen dürfen, ebenso.

Und das begreifen viele Deutschen nicht. Dass wenn man von Meinungsfreiheit redet, dies auch jene Meinungen einschließt, die wir nicht teilen oder gar verabscheuen.

Und darum haben wir sowohl ein Demokratie- als auch ein Totalitarismusproblem. Weil mit Zensur und Meinungsbestrafung erschreckend viele Bürger sehr einverstanden sind. Sie sind zu erkennen an gewissen Phrasen:

„Es muss für alles Grenzen geben!“

„Das ist keine Meinungsäußerung, sondern …“

„Im Gesetz steht schließlich auch, dass …“

 

Die Rubrik „Gedankensplitter“ beinhaltet Beiträge, die nur sehr kurz sind. Spontane Gedanken, die mal eben schnell notiert wurden.

Advertisements

From → Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: