Skip to content

Religionskritik

by - 12. August 2015

Mein kritischer Ansatz richtet sich nicht selektiv gegen durchgeknallte gewaltbereite Fanatiker, er richtet sich generell und grundsätzlich gegen alle Menschen, die als Kind nicht gelernt haben, vernünftig zu denken. Gewaltbereite Fanatiker sind für mich die faulen Früchte eines Ackers, der von vorneherein schlecht bestellt wurde.

Bleiben wir beim Ackergleichnis. Der Acker wurde schlecht bestellt, bedeutet: Die Kinder lernen in der Schule nicht, klar und selbständig zu denken. Von ihren Eltern sowieso nicht, denn die können das überwiegend selber nicht. Fehlerhaftes Denkvermögen ist der Normalfall, der Mensch ist noch nicht so weit, dass Denken ihm genau so im Blut läge wie Essen, Reden und Sex. Das kann man aber trainieren.

Auf diesem Acker wächst dann Kraut (Vernunft) neben Unkraut (Unvernunft), und wenn er dann auch noch mit dem falschen Dünger gedüngt wird (Religion), sprießt das Unkraut noch dreimal schneller als das Kraut. Und vereinzelt ist dann unter dem Unkraut auch giftiges Unkraut zu finden.

Wenn ich im Land das Sagen hätte, wäre meine Lösung für die Rückabwicklung der Islamisierung ein sehr einfacher, gewaltloser aber auch radikaler Ansatz: In den Schulen wird Religionsunterricht ersatzlos gestrichen, dafür wird Philosophie eingeführt, und die Kindern lernen Logik und Vernunft. Religion dient lediglich als Beispielsammlung für menschliche Fehl- und Trugschlüsse. Eventuell muss Religion diesbezüglich sogar relativ viel Raum eingeräumt werden, um die Immunisierung nicht zu schwach ausfallen zu lassen, aber es ist machbar.

In einer, spätestens zwei Generationen, ist der Islam hier ausgestorben und kann im Museum angeguckt werden, neben der Maske des Tutenchamun.

Nebenbei würde auch das Christentum aussterben, was ich aber für keinen nennenswerten Verlust erachte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: