Skip to content

Kurznotiz zum Thema Wirtschaft

by - 27. Juli 2015

Ich habe Wirtschaft nicht studiert, kriege immer nur hier und da einen Happen aus der Welt der ökonomischen Wissenschaften mit, dennoch stellt sich bei mir zunehmend das Bild einer hochgradig einäugigen Wissenschaft dar, welche diesen Namen eigentlich ebensowenig verdient wie Theologie.

Die in der Wirtschaft ablaufenden Prozesse sind zu einem sehr großen Teil emergent wie im Game of Life und nur kurzfristig prediktabel, so wie das Wetter.

Vor allem aber fällt mir auf, dass das Verständnis der Abläufe immer noch in Begrifflichkeiten und Zeichensystemen aus dem 19. Jahrhundert abläuft, obwohl sich Technik, Menschen, Politik und noch vieles mehr erheblich weiterentwickelt oder doch zumindest verändert haben.

Das Versagen dieser veralteten Konstrukte ist inzwischen so offensichtlich, dass es mich wundert, dass die Ökonomen nicht schon lange selbst auf die Idee gekommen sind. Aber gut: Was sich mal etabliert hat, ist gegenüber Veränderungen und Reformen hochgradig resistent, es muss wohl erst vollkommen kollabieren.

Advertisements

From → Politik

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: