Skip to content

Die Irrelevanz der friedlichen Mehrheit

by - 29. Dezember 2014

Natürlich gibt es auch friedliche, bescheidene, sich einordnende Moslems.
Durch welche öffentlichen Aktivitäten zeichnen die sich aus?

  • Sie organisieren Kundgebungen gegen die Radikalen?
  • Sie gehen in die Schulen und halten aggressive islamistische Schüler zur Einhaltung der Ordnung an?
  • Sie organisieren Sprachkurse für ihre des Deutschen nicht mächtigen Mitglieder?
  • Sie sind in gemeinnützigen Organisationen wie Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz, Tafel und so weiter tätig?
  • Sie halten ihre Glaubensgenossen zur Achtung der Deutschen an, die ihnen eine Lebensgrundlage geboten haben und bieten?

Der immer wiederkehrende Verweis auf die friedfertige Natur der muslimischen Mehrheit ist nicht hilfreich. Waren nicht auch die meisten Chinesen im Maoismus, Russen im Stalinismus und Deutsche im Nationalsozialismus ganz normale Menschen, die selbst keine Gewalt ausübten? Sie wollten lediglich ihre Ruhe und haben dabei geduldet, was nicht hätte geduldet werden dürfen. Von dieser „friedfertigen Mehrheit“ hatten die Opfer in den Arbeits- und Vernichtungslagern nichts.

Die schweigende Mehrheit ist nicht nur irrelevant, sie ist Teil des Problems. Wenn sich gewalttätigen und extremistischen Kräften niemand entgegenstellt, werden diese nicht nur immer mächtiger und mutiger, sie fühlen sich auch moralisch in der Richtigkeit ihres Tuns bestätigt.

Advertisements

From → Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: