Skip to content

Was ist eigentlich Populismus?

by - 19. Mai 2014

Die Medien bzw. die Politik hat einen Kampfbegriff, den man mal unter die Lupe nehmen sollte. Den „Populismus“. Und seine Steigerung, den „Rechtspopulismus“.
Wer als Populist bezeichnet wird, gehört – das kann man sagen – zu den Bösen. Jedenfalls im Auge dessen, der das Wort benutzt. Ein Populist ist jemand, der mit Böses redet und damit Zustimmung vom Volk erntet. Populismus leitet sich ab von lat. populus = das Volk.
Der Rechtspopulist ist jemand, der mit rechtem Gedankengut (was ja per se böse ist) Zustimmung von Seiten des Volkes erntet.

Komischerweise hört man nie etwas von Linkspopulisten. Kann man mit linkem Gedankengut keine Zustimmung vom Volk bekommen? Wenn ja, warum ist das wohl so?

Überlegen wir mal, was eigentlich für schreckliche Implikationen dahinter stehen, jemanden als Rechtspopulisten zu bezeichnen. Da erntet einer mit bösem Gedankengut Zustimmung vom Volk. O weh! Das bedeutet entweder, das Volk ist auch böse, oder das Volk ist dumm, weil es unfähig ist, zu erkennen, dass der Populist böse ist.
Zustimmung vom Volk zu bekommen ist ja eigentlich das Lebensziel jeden Politikers. Zumindest in der Theorie einer funktionierenden Demokratie. Aber was ist zu tun, wenn das Volk dumm, böse oder beides zusammen ist? Dann darf man es doch gar nicht frei wählen lassen!
Tja, dummerweise stimmt das tatsächlich.

Aber was nun, wenn ich, der ich überdurchschnittlich gebildet bin und genau weiß, dass ich kein Nazi bin – noch nicht mal annähernd – von irgendjemandem in den Medien irgendetwas lese (höre), das mir äußerst vernünftig vorkommt, und das auch meine Freunde – ebenfalls studiert und keine Nazis – vernünftig finden … und dann heißt es von allen möglichen Seiten der etablierten Medien plötzlich, diese Aussage sei „rechtspopulistisch“?
Na gut, als selbstkritischer Mensch werde ich mir das Ganze noch mal genauer unter die Lupe nehmen, jeder kann sich schließlich mal irren. Wenn ich jedoch nichts Rassistisches, Gewaltverherrlichendes oder Kriegstreibendes finde, fällt die Diffamierung als rechtspopulistisch auf den Diffamierer zurück. Dann ist er es, der die Wahrheit verdrehen will. Er, der etwas zu verbergen hat. Vielleicht sogar er selbst der Nazi.
Kommt gar nicht so selten vor.

Advertisements

From → Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: