Skip to content

Gegner, Freunde, Ziele, Schmerzgrenze

by - 1. September 2013

Ich habe eine ganz bestimmte Art des politischen Denkens. Und ich denke, ich sollte sie irgendwo in diesem Blog erläutern, sonst können Sie mir in einigen meiner Artikel nicht folgen bzw. ordnen mich in eine falsche Schublade. Ich habe die folgenden Absätze numeriert, weil ich das Gefühl habe, dass ich in naher Zukunft auf sie verweisen/verlinken muss, um mir in Diskussionen oder anderen Beiträgen langatmige Erklärungen sparen zu können.

(1) Vieles, was ich hier von mir gebe, rückt mich vielleicht in den Verdacht, ein Nihilist, Zyniker, Faschist oder sonst was Furchtbares zu sein. Dabei sehe ich einfach nur viele Dinge wertneutral, wo andere eine Bewertung als Pflicht betrachten. (Hauptartikel zum Thema ist geplant)

(2) Jeder Mensch verfolgt Ziele. Ich auch. Menschen, die dieselben Ziele verfolgen wie ich, sind meine Freunde. Menschen, die Ziele verfolgen, die meine Ziele behindern, sind meine Gegner.

(3) Die Welt ist leider furchtbar komplex. So kann es sein, dass jemand in mancher Hinsicht mein Freund ist, in anderer jedoch mein Gegner. Ziele können sich auch mal ändern, und so können aus Gegnern Freunde werden und umgekehrt.

(4) Ich spreche meinen Gegnern keine Rechte ab. Jeder hat aus meiner Sicht das Recht, seine Ziele zu verfolgen. Nur werde ich meine Gegner natürlich versuchen, am Erreichen ihrer Ziele zu hindern, so wie sie mich.

(5) Bei der Wahl der Mittel spreche ich auch niemandem Rechte ab. Die Schwelle, ab der ich bereit bin, ein Mittel anzuwenden, das ich sonst ablehne, nenne ich die Schmerzgrenze. (Hauptartikel zum Thema ist geplant)

(6) Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass man immer alles in allgemeine Regeln gießen will: „Wenn ich dieses erlaube, dann muß ich aber auch jenes erlauben, und wenn ich dieses verbiete, dann muss ich auch jenes verbieten.“ Ich halte das für eine Irrlehre. Eine solche Regel gibt es nicht. (Hauptartikel zum Thema ist geplant)

Advertisements

From → Philosophie

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: